Page
+49 40 351947
Auto-Pyjama® Moto-Pyjama® Auto-Storm® PermaBag® PermaPack® TireShoes®

 

Überwinterung und Langzeitlagerung wertvoller Fahrzeuge


 

Der Herbst Frost am Fahrzeughat begonnen und die Klassiker werden für die Überwinterung vorbereitet. Nachfolgend einige Ratschläge, worauf man dabei achten sollte.

Ein trockener Ort mit konstanten Temperaturen ist als Winterquartier am Besten geeignet, denn eine hohe Luftfeuchtigkeit und starke Temperaturschwankungen begünstigen die Entstehung von Rost. Doch das alleine reicht nicht. Es sind einige Arbeiten notwendig, damit das Fahrzeug während der Lagerung gut geschützt ist

 

Photo credit: colinpoe via VisualHunt.com / CC BY-SA

 

Luftfeuchtigkeit während der Lagerung

Die relative Luftfeuchtigkeit sollte nicht mehr als 50 Prozent betragen, um Korrosion entgegenzuwirken.

Dafür eignet sich die Klimaschutzhülle PermaBag®, die keinen Strom benötigt. Trockenzylinder aus Edelstahl halten die Luftfeuchtigkeit im Inneren unter 50 Prozent. Ein digitales Thermo-Hygrometer sorgt für ständige Überwachung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Nach ca. 3 Monaten die Zylinder einfach im heimischen Backofen austrocknen und immer wieder verwenden.

 

Fahrzeug Schritt für Schritt für die Lagerung vorbereiten

 

Gründliche Reinigung

Das Fahrzeug inklusive Unterboden gründlich reinigen, bevor es in sein Winterquartier kommt. Es wird empfohlen, es

danach trocken zu fahren, damit keine Feuchtigkeit am Fahrzeug und in den Hohlräumen verbleibt.

 

Ausbesserungsarbeiten und Konservierung

Vor der Winterpause kleine Lackschäden mit Tupflack ausbessern und auf Lack- und Chromoberflächen ein geeignetes Konservierungsmittel auftragen.

 

Kontrolle des Unterbodens

Der Unterboden sollte in einwandfreiem Zustand sein, bevor das Fahrzeug in den Winterschlaf geht. Beschädigungen, wie Risse im Unterbodenbelag und Ablösungen von Schutzschichten oder Korrosionsstellen beseitigen.

 

Innenraum

Auch den Innenraum reinigen und danach gründlich auf feuchte Stellen untersuchen. Darauf achten, dass sich keine Lebensmittel im Fahrzeug befinden, die Tiere anziehen könnten.

Wird keine Klimaschutzhülle PermaBag® eingesetzt, werden PermaPack® Trockenzylinder gegen Feuchtigkeit im Innenraum empfohlen.

 

Benzintank vollständig füllen

 

Ölwechsel und Filterwechsel

Altes Öl enthält korrosionsfördernde Stoffe. Ein Ölwechsel vor der Langzeitlagerung ist aus diesem Grunde empfehlenswert. Den Wechsel möglichst bei warmem Motor durchführen. Hinterher sollte der Motor nochmals kurz angelassen werden, damit sich das Öl optimal verteilen kann.

 

Schläuche und Leitungen auf Festigkeit und Dichtigkeit überprüfen

Das ist wichtig, damit keine Flüssigkeiten während der Lagerung austreten und Schäden verursachen.

 

Gummis und Dichtungen

Alle Gummis und Türdichtungen mit Talkum, Glycerin oder Silikonspray behandeln.

 

Ansaugöffnung und Auspuff

Die Ansaugöffnung und der Auspuff mit einem Ölgetränkten Lappen verschließen.

 

Füllstand von Bremsflüssigkeit und Getriebeöl kontrollieren

Bremsflüssigkeit und Getriebeöle kontrollieren und gegebenenfalls ergänzen.

 

Batterie abklemmen, säubern und an ein Erhaltungsladegerät anschließen

Die Lebensdauer einer Batterie kann deutlich erhöht werden, wenn sie den ganzen Winter über an ein Erhaltungsladegerät angeschlossen wird

 

Reifen schützen

Zur Entlastung werden die lebenswichtigen und teuren Reifen durch rutschfeste und formgerechte TireShoes® aus Hartgummi vor "Standplatten" geschützt.

 

Handbremse lösen

Keinen Gang einlegen und das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern.

 

Informieren Sie sich gleich jetzt!

 

PermaBag® Klimaschutzhülle

TireShoes®

PermaPack®

 

 

zurück